Drei Systeme von Collaborative Consumption – am Beispiel Global Sharing Day

Im letzten Jahr startete zum ersten Mal das Projekt des Global Sharing Day. Dieses Jahr steht das Projekt unter dem Motto: „neighbourhood sharing“. Bei diesem gemeinschaftlichen Tauschevent kann sich jeder in dem Maße beteiligen, wie er/sie es möchte, als Sponsor oder Partner.

Botsman und Rogers nennen drei Systeme, in die sich verschiedene Formen von Collaborative Consumption unterteilen lassen.

• Product Service System: Dieses System bezieht sich darauf, dass ein Produkt mit für den/die Einzelne/n eingeschränktem Nutzen, durch Austausch an Andere einen weitaus höheren Nutzen bigt. Dies ist jedoch eher bei Systemen wie Carsharing oder Verleih von Werkzeugen der Fall.

• Redistribution Markets: Hierbei handelt es sich um die Neudefinierung und Umstrukturierung von Handelssystemen. Anders als im herkömmlichen Geschäft, werden beim Global Sharing Day die Produkte und Güter nicht zwangsläufig gegen Geld getauscht. Es können beispielsweise Güter gegen Güter oder Essen getauscht werden. Ein alternativer Weg der Bezahlung findet hier statt. Die Akteure können hier sowohl als Anbieter, als auch als Käufer in Aktion treten.

• Collaborative Lifestyles: Das Projekt des Global Sharing Day passt meiner Ansicht nach am Ehesten zum Systen des Collaborative Lifestyles. Denn hier wird nicht etwa ein einzelnes Produkt via Internet auf einer Plattform angeboten, sondern ganz „altmodisch“ an einem Stand. Die Teilnehmer/innen sind aktiv am Verkauf beteiligt, lernen ihre Käufer über face to face Kommunikation direkt kennen, kommen ins Gespräch. Es ist also ein völlig andere Form des Begriffes Community, die die Grenzen der Anonymität überwindet.

Die Veranstaltung ist jeder/m zugänglich, der/die etwas zu tauschen hat, sowie jeder/m Interessierten, der/die sich umschauen und der Community anschließen möchte.

Quellen:
• Botsman, Rachel und Roo Rogers. What’s Mine Is Yours. In: What’s Mine Is Yours: The Rise of CollaborativeConsumption, ix–xxii. London: Collins. 69-97

http://www.thepeoplewhoshare.com/global-sharing-day/, 18.05.2014

• Collaborativeconsumption.com, Article posted by: Mia de Villa, Collaborative Consumption Team, 18.05.2014

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s